Rezept drucken
Gesottener Seeteufel in Kokosmilch mit Meerrettichblättern auf Gurkengemüse mit Kardamom und Ingwer
Küche Frühling
Portionen
Zutaten
Küche Frühling
Portionen
Zutaten
Anleitungen
Zubereitung:
  1. Die Schalotten in feine Würfel schneiden. Den Knoblauch hacken. Den Ingwer schälen und reiben. Die Chilischote ohne die Kerne fein hacken. Die Salatgurken schälen, längs halbieren, die Kerne mit einem Teelöffel heraus schaben und die Gurkenhälften in 2 Zentimeter breite Stücke schneiden. Die Schalotten, den Knoblauch, Ingwer und die Gewürze kurz in heißer Panne mit ein wenig Sonnenblumenöl erhitzen. Die Gurkenstücke dazu geben und unter leichtem Rühren 2 bis 3 Minuten mit schmoren. Die Kokosmilch unter das Gemüse rühren und aufkochen. Abschmecken mit Salz, Pfeffer und braunem Zucker und mit dem Zitronensaft verfeinern.
  2. Den Fischfond um 2/3 einkochen lassen.
  3. Die Blätter von Meerrettich in feine Streifen schneiden. 2/3 der Streifen in den Fischsud geben.
  4. Die Seeteufelmedaillons in den Sud legen und 8 bis 10 Minuten sieden lassen.
  5. Den Fisch dann aus dem Sud nehmen und in einen vorgeheizten Ofen bei 100 ° Grad kurz ruhen lassen. Das Gurkengemüse nun mit dem Fischsud ein wenig mischen.
  6. Nach Geschmack mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.
Anrichten:
  1. Das Gemüse mit dem Sud in tiefe Teller anrichten. Den Fisch aus dem Ofen nehmen und auf das Gurkengemüse anrichten. Mit den Chilistreifen und Meerrettichblätterstreifen garnieren.
2018-01-24T21:22:50+00:00