Rezept drucken
Spanferkel mit Garnelen auf Beluga-Linsen und Linsencreme
BITTE BEACHTEN: LINSEN CA. 3 STUNDEN EINWEICHEN
(Foto: Tim Reckmann)
Küche Frühling
Portionen
Zutaten
Für die Linsencreme:
Für den Spanferkelrücken mit Knochen
Für die Garnitur
Küche Frühling
Portionen
Zutaten
Für die Linsencreme:
Für den Spanferkelrücken mit Knochen
Für die Garnitur
Anleitungen
  1. Linsen waschen und in reichlich Wasser ca. Stunden einweichen. In ein Sieb geben und abtropfen lassen.
  2. Zwiebelstückchen in Öl glasig dünsten. Kartoffelwürfel und Linsen zu geben, mit Brühe aufgießen. Gemüse bei schwacher Hitze in 15-20 Minuten weich kochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 50 g Beluga Linsen herausnehmen, beiseitelegen. Restliche Linsen im Mixer mit dem Kochsud fein pürieren und bis zum Servieren warm halten.
  3. Backofen auf 140 Grad (Umluft: 120 Grad) vorheizen. Das Spanferkel mit Salz und Pfeffer würzen und in einer großen Pfanne in 1 EL erhitztem Olivenöl auf allen Seiten anbraten. Im Backofen ca. 30 Minuten garen und dabei immer wieder mit Spanferkelsaft und Bier übergießen. Bratensaft in eine kleine Pfanne abgießen und warm halten.
  4. Die Garnelen aus der Schale lösen und den Darm herausziehen. Garnelen in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze im Übrigen Olivenöl (1 EL) etwa 3 Minuten rundherum anbraten und warm halten.
  5. Die gegarten Beluga-Linsen und die Linsencreme auf Tellern anordnen. Fleisch zwischen den Knochen in Stücke schneiden und mit je 1 Garnele auf die Linsen setzten. Zum Schluss die Teller mit Zupfen von Apfel-Balsamessig, mit Kapuzinerkresse Blüte und Thymian zweigen garnieren. Den Bratensaft erhitzen und getrennt dazu servieren.
2018-01-24T21:41:10+00:00