Frühlinggemüseragout mit Wildrosenblättern und gebratenen Garnelen
Foto: Tim Reckmann
Anleitungen
Zubereitung
  1. Die Spargel waschen, schälen, holzige Enden abschneiden. Die Spargelstangen schräg in 4 cm lange Stücke schneiden.
  2. Das Grün von den Karotten abschneiden und fein Zupfen.
  3. Die Karotten schaben.
  4. Die Kohlrabis schälen und formen.
  5. Den Junglauch in drei bis vier Zentimeter große Stücke schneiden.
  6. Die Spargel, den Kohlrabi und die Karotten in kochender Gemüsebrühe garen.
  7. Die Garnelen aus der Schale nehmen, mit Wildrosenblättern, ein wenig Rapsöl und Zitronensaft marinieren.
  8. Zwanzig Gramm Butter in einen zwei Liter Topf geben erhitzen, Prise Zucker dazu geben leicht karamellisieren lassen, Junglauch dazu geben, mit der Gemüsebrühe ablöschen.
  9. Junglauch fertig garen, die restlichen Gemüse dazu tun, erhitzen, restliche Butter dazu geben und unterkochen. Dabei mit einem Küchenlöffel immer leicht rühren.
  10. Die Garnelen in heißem Rapsöl in einer Pfanne mit den Wildrosenblätter einige Sekunden erhitzen und anschließend mit geschlossenem Deckel vier bis fünf Minuten am Herdrand ziehen lassen.
Anrichtungsweise
  1. Die Gemüse mit Sud in einem tiefen Teller geben.
  2. Die Garnelen dazu reichen und mit Kräutern und Karottengrün garnieren.